Begegnung

von

Es gibt so viele Menschen auf dieser Erde, doch ist der Blick zueinander zumeist von Oberflächlichkeit, Bewertung und Desinteresse getragen. Grundvertrauen wirkt befremdlich. Eine gesunde Vorsicht ist ganz natürlich, wichtig und richtig. Doch ist das Innerste eines Menschen in der Priorität weit hinten eingereiht. Das Äußere ist der Motor für jede Interpretation. Und wie wir wissen, können hier die größten Künste der Blendung zum Einsatz kommen. Daher bitte ich darum einmal den schwer beladenen Hut auf eurem Kopf abzunehmen, um dem Denken wieder Freiraum zu geben. Den schweren Rucksack auf eurem Rücken mit all dem Ballast abzulegen. Die Handschuhe auszuziehen, um wieder Berührung zu erfahren. Die eiserne Rüstung zu öffnen, die uns vom Fühlen abhält. Spürst du diese Leichtigkeit? Genau in diesem Moment? Mit dieser, schon fast Schwerelosigkeit begegne deinen Mitmenschen neu und schaue ihnen in die Augen. Was nimmst du wahr? Eine Geschichte? Wärme? Sehnsucht? Freude? Traurigkeit? Jeder Mensch ist ohne zu erzählen spürbar, ein spannendes Buch. Mit Interesse wirst du darin lesen können. Erst danach mache dir ein Bild über das Äußere. Es erzählt die Geschichte weiter.
Spannend ist auch, wie Mitmenschen in deiner Offenheit dich erreichen und spüren. Denn auch du erzählst nun eine Geschichte. Hörbar mit dem Herzen.
 
 
 
 
 

Das
ist ein
Weg
zurück
ins

Vertrauen

 
 
 
 

Bisher keine Kommentare.

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter Captcha Here : *

Reload Image