Posted in CISADA Core

Traumhingabe

Zeigst du Interesse an deinen Träumen, wird sich dein Inneres umgehend mit dir in Verbindung setzen. Sei einfach offen für das, was sich zeigen möchte. Lege dir Papier und Stift sowie ein warmes Schlummerlicht an dein Bett. Sobald du aufwachst warte ruhig ab. Stelle deinen Wecker etwas früher und wähle eine sanfte Aufwachmusik. Ein langsamer Start in den Tag ist Goldwert. Wenn sich Bilder zeigen, schreibe dir dazu Stichworte an den Rand des Blattes, ansonsten ist der Traum relativ schnell entschwunden. Anschließend schreibe den Traum vollständig auf. Hierbei gibt es keine Regeln. Im Laufe der Zeit wird sich deine eigene Vorliebe, wie und was für dich wichtig ist, etablieren. Wenn du nachts aufwachen solltest, schreibe auch dann alles auf. Ich persönlich wurde gleich mit vielen Träumen beschenkt, was sich nie geändert hat. Ich habe sogar das große Glück mehrmals in der Nacht, ohne äußeren Einfluss aufzuwachen, damit ich meinen Traum niederschreibe. Das ist soweit ich weiß aber eher eine Seltenheit und beliebt auch nicht jeden. Viele Menschen schlafen durch und erinnern sich an einen Traum oder mit etwas Übung an mehrere ihrer letzten Träume. Falls du jedoch auch nachts an deine Träume gelangen möchtest, gibt es den Trick abends vor dem zu Bett gehen viel Wasser zu trinken, so dass du dich einmal des nachts erleichtern darfst.

Bei eher introvertierten Persönlichkeiten werden die Träume schneller sichtbar werden, bei extrovertierten und vor allem sehr verstandesorientierten Persönlichkeiten wird der Zugang etwas schwieriger. Habe Geduld. Denn wie wir wissen träumt jeder. Wenn es zu Beginn etwas schlafraubend sein sollte, denke immer daran was dich letztlich erwartet. Zu dem ist es viel zu spannend.


Traum und Selbsterkenntnis

Das Einlassen in die Welt der Träume ist von unschätzbarem Wert. Du erkennst dein Selbst. Wirst authentisch, erhälst Hinweise auf deine Gabe und deine Werte. Dein Leben wird eine Wandlung entsprechend deines Selbst und nur zu deinem Besten erfahren. Und wenn du soweit bist, unabhängiger von materiellem, ausgerichtet auf das Wichtige im Leben, bist du bereit für eine Liebe die dem normalen Schema weit voraus ist. Denn die Verbindung von Gefühl und Verstand besagt im Innen nichts anderes als im Außen. Gefühl steht für das Weibliche. Die Logik für das Männliche. So wie du zuvor noch nicht vollständig ausgereift, deine inneren Sprachen nicht miteinander kommunizieren können, weil sie sich einfach nicht verstehen, verhält es sich im Außen. Die Frau ist heutzutage zu rational, hat ihre weiblichen Vorzüge verdrängt oder sogar vergessen und der Mann hat sein Einfühlungsvermögen großteils abgelegt oder möchte es nicht sichtbar machen. Daher ist das Geschenk, was dich nach deiner Ausreifung in die wahren Werte des Lebens erwartet, eine Liebe mit Seelenblick. Sie kommuniziert sowohl auf seelischer Ebene als auch rationaler Ebene in Erweiterung der Verschmelzung und des Genusses auf körperlicher Ebene.


Träume, die Sprache der Gefühle

Träume sind nicht, wie fälschlich angenommen, phantastische Bilder, die keinerlei Bedeutung haben. Nein, ganz im Gegenteil. Sie erzählen dir deine Gefühlswelt in Form von Bildern und Symbolen, denn der logische Verstand ist während des Traums schlafend. Sie lassen dich sehen, wissen, erkennen und heilen. Umso mehr wir unsere Gefühle unterdrücken, umso vehementer werden die Träume. Für jeden sicherlich bekannt in Form eines Albtraums. Albträume spiegeln das wider, was in unserem Inneren nicht gesehen werden will oder was wir nicht leben. Schenken wir ihnen unsere Aufmerksamkeit und nehmen die gezeigte Kulisse der inneren Showbühne an, verschwinden die Albträume meist gänzlich. Wobei meines Erachtens Albträume reinen Schutz darstellen. Ich möchte natürlich nicht nur die beängstigende Seite der Traumwelt aufzeigen. Träume bieten so unermesslich viel Unterstützung in jeder Lebenslage, Situation und besonders bei Entscheidungen. Sie zeigen uns unsere Empfindungen, Wünsche, Sehnsüchte, Gaben auf und schenken uns Erkenntnisse, Heilung und Lösungen. Verbunden mit der Intelligenz des Verstandes und deren gemeinsame Formung, erfahren wir Ganzheit. Wenn sich all die unschönen Vergangenheitserlebnisse aufgelöst haben, die nicht zu uns passenden angenommenen Rollen und Charakterzüge aufgespürt wurden, erfahren wir den wahren Sinn, der hinter all der kurzen Zeit unseres Lebens steckt. Wenn du Ganzheit, inneren Frieden und Liebe auf wahrhafter Ebene erleben möchtest, so rate ich dir diesen Weg einmal zu probieren. Natürlich gibt es auch alternative Wege, um deinem Inneren näher zu kommen. Träume sind jedoch ein persönliches und kostenloses Nachtgeschenk. Es ist ein Prozess des Einlassens, Vertrauens, Interesses und geprägt von Geduld. Es erfordert Zeit, Aufmerksamkeit und „Arbeit“ bis deine zwei Sprachen, die der Gefühle und deiner Logik miteinander im Austausch sind. Doch diese Arbeit ist lohnenswerter als alles andere.


Die Generation der Gefühle

Jeder Mensch sehnt sich nach Liebe, Geborgenheit, Nähe und Verbundenheit, welches die Grundwerte unseres Lebens sind. Leider nehmen diese Werte schon in sehr jungen Jahren nicht mehr den Platz ein, den sie verdienen. Die materialistische und funktionierende Sichtweise wird in uns geprägt. Wir wachsen mit diesem Bild, das so gut wie bei allen auf dem Erziehungstisch präsent ist, auf und verlieren das wahre Menschsein aus den Augen.

Gefühle und das innere Wissen sind von Anbeginn der Menschheit das hauseigene Gut. Sie zeigen uns den richtigen Weg, sind unser persönliches Heilwissen, lassen uns wahrhaftig sein und machen das Leben ekstatisch. Die Logik hingegen ist ausschließlich auf die Erschaffung, Sicherheit und das Überleben ausgerichtet. Es ist unser Kontrollsystem. Da es jedoch die Hauptrolle übernommen hat, nimmt es uns Menschen in dieser so schnelllebigen Zeit die Luft zum Atmen. Die Erschöpfungsrate, Unzufriedenheit und Einsamkeit steigen unaufhörlich. Vieles wird dabei auf Stress ausgelegt. Doch wenn wir uns unsere Lebensgestaltung einmal genauer anschauen, werden wir erkennen, dass etwas viel Grundlegenderes nicht mehr stimmig ist. Das Denken, unsere vernunftgesteuerte Sprache und unsere Intuition, die Sprache der Gefühle, sind nicht in Ausgewogenheit. Um wieder in unsere innere Mitte zu finden, was folglich auch das Außen harmonischer formen wird, dürfen wir unsere Innenwelt kennenlernen, Gefühle wieder leben und mit unserer Logik vereinen. Die Lösung steckt somit in uns selbst. Das ist einer der Schlüssel, den die moderne Menschheit und unsere Erde so dringend benötigt. Werden wir wieder lebendig und verlassen die Welt der Robotermenschen. Wir produzieren sie nicht nur, sondern sind schon selbst zu solchen geworden.

Zugegeben, es ist kein einfacher Weg diese Symbiose zu integrieren. Doch ist sie jede Minute deiner Zeit wert sie zu erforschen und zum Kern deines Lebens werden zu lassen.

Es ist dein Innen was ruft.
Folge deinem Gefühl und deiner Inneren Weisheit.

Ein Weg, der mich in meine Mitte zurück führte und die Symbolsprache der Gefühle verstehen ließ, war und ist der der Träume. Sie weisen mich Nacht für Nacht des Weges und ließen mich aus einem fatalen Lebensdenken aufwachen und wahrhaftig werden. Die Maske fiel. Sie unterstützen mich in einer langjährigen Lebenskrise, heilten mich und ließen mich frei werden. Sie lehren mich bis heute die Wahrheit des Menschseins und die Tiefe der Weisheit. Ihnen zuzuhören ist ein wahres Geschenk.


0
justo porta. nunc suscipit velit, efficitur.