# Core

Hochsensitiv leben und wirken

Wenn ein hochsensibler Mensch das Licht der Welt erblickt erhält diese Welt einen wertvollen Schatz. Diese Babys sind meist still und „einfach“. Als Kleinkind hört man sie kaum. Eher schaut die Mutter mehrmals nach, weil es zu ruhig ist. Sie können sich von klein auf lange mit sich selbst beschäftigen. Da sie eher der introvertierten Persönlichkeit angehören benötigen sie nicht so viel Aufmerksamkeit wie extrovertierte Persönlichkeiten. Es ist auch sehr schön zu beobachten, wie sie sich im Miteinander mit anderen Kleinkindern oder Geschwistern zurücknehmen. Sie lassen anderen gern den Vortritt, wenn es zum Beispiel um den Besitzanspruch eines Spielzeugs geht. Sie sind sehr bedacht auf Harmonie und tun alles dafür, dass es ihren Mitmenschen gut geht. Werden sie etwas älter und können sich artikulieren, prahlen sie selten mit etwas, freuen sich jedoch mit einer sehr tiefen Herzlichkeit über ein Lob und Anerkennung.


Hochsensibel – Menschen der Weisheit und starker innerer Kraft

Hochsensitive Menschen verfügen über eine Wahrnehmung, die das Objektive durch das Subjektive stark ergänzt. Das bedeutet, das wir nicht nur über den logischen Verstand sichtbares im Außen wahrnehmen, sondern verstärkt über die innere, nicht sichtbare Welt, unsere Intuition. Intuition ist deine innere Wahrheit, Weisheit und uraltes Wissen, welche sich über Eingebungen, Ideen, Vorahnungen, Träume, Gefühle, Lieder usw. zeigt. Sie kann ebenfalls direkt als Stimme wahrgenommen werden. Verfügen wir über eine ausgeprägte Intuition, ist es uns möglich, Dinge zu sehen, die für andere nicht sichtbar sind. Das können Gefühle, Wünsche, Gedanken, Absichten und Sorgen der Menschen sein. Auch mit Tieren und Pflanzen fühlen wir Intuitiven uns verbunden. Worte wie Empathie und Telepathie (Gedankenlesen) umschreiben nichts anderes und sind ein Teil der Intuition. Intuition ist immer spontan und folgt keiner logischen Abfolge.


Der Sinn des Traums

Der Sinn des Traums ist, das du zu dir selbst zurückfindest, deine Liebe wieder entdeckst und zum Held deines eigenen Lebens wirst. Deine tiefste Weisheit weiß um deine Begabungen und Wünsche. Sie ins eigene Leben zu integrieren ist Ziel des inneren Rufs. Wer dem Schritt für Schritt folgt wird sanft geleitet. Wird die anvisierte sinnvolle und wertvolle Absicht jedoch wieder aus den Augen verloren, könnte dich deine Seele mit etwas aufrüttelnden Nachtbildern “beehren”. Diese Träume lassen und zwar nachdenklich werden und wahrscheinlich auch unsere Stimmung etwas dämpfen, doch sind sie ein wahrer Schatz. Ohne sie würden wir weiter der falschen Spur folgen. Wie wir wissen ist unser inneres Auge sehr vorausschauend und weiß einfach. Hier liegt der Schlüssel zur Wegweisung, der uns durch Gefühle und Eingebungen leitet. Unsere Logik ist das ausführende Organ unseres verborgenen Wissens. Wenn wir uns dem bewusst werden und versuchen danach zu handeln, kommen wir unserem Sinn immer näher.


Träume erinnern

Zeigst du Interesse an deinen Träumen, wird sich dein Inneres umgehend mit dir in Verbindung setzen. Sei einfach offen für das, was sich zeigen möchte. Lege dir Papier und Stift sowie ein warmes Schlummerlicht an dein Bett. Sobald du aufwachst warte ruhig ab. Stelle deinen Wecker etwas früher und wähle eine sanfte Aufwachmusik. Ein langsamer Start in den Tag ist Goldwert. Wenn sich Bilder zeigen, schreibe dir dazu Stichworte an den Rand des Blattes, ansonsten ist der Traum relativ schnell vergessen.


Intuitive Vorahnungen

Einige wenige Menschen besitzen die Gabe der Vorahnung. Eine Vorahnung ist das Wissen über ein zukünftiges Ereignis und was noch mehr zum tragen kommt, ein Gespür, ob richtig oder falsch, ja oder nein. Dieses Gespür beruht auf Grundlage einer gut gereiften Intuition, Empathie, Sensitivität und Sensibilität der Wahrnehmung.


Die Weisheit der Träume

Träume erzählen dir deine Gefühlswelt, Erlebnisse und Erinnerungen in Form von Bildern und Symbolen und schenken dir uraltes Wissen und Ideen in Form von Worten. Sie sind unabhängig von Raum und Zeit, lassen dich sehen, wissen, heilen und erkennen. Umso mehr wir unsere Gefühle unterdrücken, umso vehementer werden die Träume. Für jeden sicherlich bekannt in Form eines Albtraums. Albträume spiegeln das wider, was in unserem Inneren nicht gesehen werden will oder was wir nicht leben. Schenken wir ihnen unsere Aufmerksamkeit und nehmen die gezeigte Kulisse der inneren Showbühne an, verschwinden die Albträume. Wobei meines Erachtens Albträume reinen Schutz darstellen, da sie uns somit versuchen wachzurütteln. Ich möchte natürlich nicht nur die beängstigende Seite der Traumwelt aufzeigen.


Liebe

Liebe ist pures Gefühl. Nicht das Denken. Und dieses Gefühl ist geknüpft an Erlebnissen und Erinnerungen. Liebe speichert sich in Bildern in uns ab, ob freudvoll, lustvoll oder dramatisch. Wird ein Kind geboren, bleibt dieses Erlebnis unvergesslich. Stirbt eine geliebte Person geschieht das Gleiche. Und da dieses Gefühl dauerhaft währt, ist Liebe auch so unvergänglich. Sie beherrscht das Reich des Unbewussten und lenkt daher aus dem Verborgenen. Deshalb ist es auch so manches Mal unerklärbar, warum wir uns gerade zu dieser Person, diesen Ort oder dieser Musik hingezogen fühlen. Musik ist ganz besonders interessant. Sie schwingt mit unseren Gefühlen und Stimmungen. Auch den unbemerkten, was verständlich macht warum wir bei einem Song ab und an traurig werden obwohl wir eben erst in guter Laune waren.


Liebe verbindet

Alles, wirklich alles, was und ausmacht ist die Liebe. Sie beginnt mit deinem ersten Atemzug ins Leben. Mit jeder Berührung, einem Lächeln und einem liebevollen Gedanken erfährst du sie. Ebenso wie die Hingabe an den Augenblick. Sie durchströmt dich in jeglicher Hinsicht. Ein Blick in die Augen, die Verschmelzung ineinander, die Sehsucht nacheinander. Liebe treibt an, um Gutes zu tun. Sie ist in der Lage Unmögliches möglich zu machen. Bereuen kennt sie nicht. Sie will erleben, tanzen, spüren, weinen und lassen. Binde dich an die Liebe und die Liebe verbindet dich.


Veränderung & Hingabe

Ein Teil der Suche den wir begehen ist unaufhaltsam. Sich dem hinzugeben ist eine Tugend. Erst dein offenes Herz und dein liebevoller Geist ermöglichen es. Sei behutsam mit deinen Schritten und lass dich nicht beirren. Dein Herz kennt den Weg und deine Liebe ist die treibende Kraft. Einfluss nehmen kannst du nicht. Der Lauf des Flusses ist unaufhaltsam. Hineinzuspringen und erwartungsvoll mitzuschwimmen ist die einzigste Möglichkeit die dir bleibt. Ein Tag des Friedens wird zu dir finden. Empfange ihn mit offenen Armen. Wohin die Reise führt soll dir verwehrt bleiben. Allein der Glaube soll dich tragen. Das ist Hingabe ans Leben.


3 wertvolle Fragen für ein sinnvolles Leben

Die 3 Lebensfragen ergeben im Kern die Basis für Zufriedenheit und Sinn im Leben. Jeder Teil ist gleichwertig in seiner Tragkraft, da er deine inneren und äußeren Wünsche umfasst. Um die Fragen für dich leichter zu beantworten, besinne dich explizit auf den angesprochen Bereich. Bei der Liebe fühle tief in dich hinein. Beim Verstehen höre deinen Gedanken zu und im Bereich des Lebens versetze dich in deinen Körper und seinen Bedürfnissen. Schreibe dir alles auf was du fühlst, denkst und brauchst und finde deinen persönlichen Lebensnährboden.
Anhand einer Entwicklung und deren Auswirkungen in einem heute so oft anzutreffenden Lebenslauf möchte ich es dir vorab etwas näher bringen.


0
Language
suscipit commodo diam dolor. facilisis Praesent ipsum dolor