Tagged Hochsensibilität

Hochsensitiv leben und wirken

Wenn ein hochsensibler Mensch das Licht der Welt erblickt erhält diese Welt einen wertvollen Schatz. Diese Babys sind meist still und „einfach“. Als Kleinkind hört man sie kaum. Eher schaut die Mutter mehrmals nach, weil es zu ruhig ist. Sie können sich von klein auf lange mit sich selbst beschäftigen. Da sie eher der introvertierten Persönlichkeit angehören benötigen sie nicht so viel Aufmerksamkeit wie extrovertierte Persönlichkeiten. Es ist auch sehr schön zu beobachten, wie sie sich im Miteinander mit anderen Kleinkindern oder Geschwistern zurücknehmen. Sie lassen anderen gern den Vortritt, wenn es zum Beispiel um den Besitzanspruch eines Spielzeugs geht. Sie sind sehr bedacht auf Harmonie und tun alles dafür, dass es ihren Mitmenschen gut geht. Werden sie etwas älter und können sich artikulieren, prahlen sie selten mit etwas, freuen sich jedoch mit einer sehr tiefen Herzlichkeit über ein Lob und Anerkennung.


Hochsensibel – Menschen der Weisheit und starker innerer Kraft

Hochsensitive Menschen verfügen über eine Wahrnehmung, die das Objektive durch das Subjektive stark ergänzt. Das bedeutet, das wir nicht nur über den logischen Verstand sichtbares im Außen wahrnehmen, sondern verstärkt über die innere, nicht sichtbare Welt, unsere Intuition. Intuition ist deine innere Wahrheit, Weisheit und uraltes Wissen, welche sich über Eingebungen, Ideen, Vorahnungen, Träume, Gefühle, Lieder usw. zeigt. Sie kann ebenfalls direkt als Stimme wahrgenommen werden. Verfügen wir über eine ausgeprägte Intuition, ist es uns möglich, Dinge zu sehen, die für andere nicht sichtbar sind. Das können Gefühle, Wünsche, Gedanken, Absichten und Sorgen der Menschen sein. Auch mit Tieren und Pflanzen fühlen wir Intuitiven uns verbunden. Worte wie Empathie und Telepathie (Gedankenlesen) umschreiben nichts anderes und sind ein Teil der Intuition. Intuition ist immer spontan und folgt keiner logischen Abfolge.


0
Language
ultricies non et, Donec sed facilisis libero.